Sondergerüst

Spezialgerüste

Manche Bauwerke lassen sich nicht mit einem gewöhnlichen Fassadengerüst einrüsten. Sobald ein Gerüst von der Regelausführung abweicht, spricht man von Sonderkonstruktionen oder einem Spezialgerüst. Dies ist beispielsweise im Fall einer fehlenden Standfläche oder fehlenden Verankerungsmöglichkeiten der Fall.

Für jedes Spezialgerüst sind eine statische Berechnung und eine Ausführungszeichnung zwingend erforderlich.

Zu den Spezialgerüsten oder Sonderkonstruktionen im Spezialgerüstbau zählen z. B.

Mit uns bauen Sie auf:

✓ Individuellen, Erfahrenen und schnellen Spezialgerüstbau

✓ Zufriedenheitsgarantie, Termingarantie und Erreichbarkeit

✓ Sicherheit für Mensch und Material

Wir bieten Ihnen unsere Spezialgerüste deutschlandweit an. Durch unsere Standorte in Roßwein (Sachsen), Frankfurt am Main (Hessen) und Braunschweig sind wir immer in der Nähe – egal wo Sie sich in Deutschland befinden.

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und lassen Sie sich zum Thema Spezialgerüstbau beraten

Der Einsatz verschiedener Spezialgerüste bei der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH

Hängegerüste kommen bei uns, der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH, grundsätzlich immer zum Einsatz, wenn entweder der tragende Untergrund fehlt oder aber die Belastung eines Standgerüsts für das jeweilige Gebäude zu groß ist. Das ist beispielsweise der Fall, wenn es um den Bau oder die Sanierung einer Brücke welche über Wasser führt, geht. Hierbei ist es in der Regel nicht möglich – oder zumindest nicht sinnvoll – ein Gerüst in den Grund des Wassers zu bauen. Ein Spezialgerüst, das Hängegerüst ist in diesem Fall nicht nur deutlich einfacher auszubauen, sondern auch weitaus flexibler.

Ein anderes Beispiel wäre, wenn das Gerüst den Verkehr behindern würde (also wenn einer der Mitarbeiter der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH es beispielsweise quer über eine Straße bauen müsste) oder lediglich zu wenig Platz am Boden besteht, um eine Standgerüstkonstruktion zu errichten.

Gesims-Kappen-Traggerüste werden im Spezialgerüstbau dagegen errichtet, um Gebäude nach einem Bau oder einer Sanierung zu stützen. Das ist beispielsweise bei einer Betonierung nötig, damit das Bauwerk gestützt ist, bis es das eigene Gewicht wieder tragen kann.

Fahrwagen sind bewegliche Gerüste im Bereich der Spezialgerüste, die beispielsweise zur Brückensanierung im Gerüstbau eingesetzt werden, sehr flexibel und nicht sehr zeitintensiv im Aufbau sind.

Feste oder fahrbare Wetterschutzdächer wählen unsere Mitarbeiter der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH, wenn man nicht auf gutes Wetter warten kann, sondern die Arbeiten auch bei schlechter Witterung durchführen muss. So kann dieses Spezialgerüst einerseits zum Schutz der Bauarbeiter, aber auch zum Schutz der Gebäude erfolgen.

Fußgängerbrücken werden im Spezialgerüstbau sowohl zeitlich begrenzt, als auch für die dauerhafte Nutzung gebaut. Man kann ganze Täler oder Flüsse mit diesen Spezialgerüsten überbrücken, aber oft dienen sie zur Verkehrsumleitung um an einer Baustelle vorbeizuführen gesperrt sind. Das könnte beispielsweise bei einer Brückensanierung vorkommen, oder wenn kurzzeitig Straßenverkehr gesichert werden muss.

Kundenbeispiel

Sondergerüst für die Berliner Brücke in Halle

Herausforderung

Ein mächtiger Y-förmiger Stahlpylon, der selbstbewusst und breitbeinig über der Brücke steht. Mit seinen Stahlseilen hält er die Querträger. Diese wiederum tragen die Längsträger. Das Projekt: die neue Berliner Brücke in Halle, Deutschlands erste Schrägseilbrücke in Stahlverbundbauweise. Sie sollte die alte Berliner Brücke ersetzen, an der seit 1916 der Rauch und die Abgase der darunter fahrenden Dampf- und Diesellokomotiven genagt hatten.

Zunächst wurde das Stahl-Tragwerk ohne Seile aufgestellt. Dann die Seile montiert und vorgespannt, noch vor dem Einbau der massiven Fahrbahnplatte. An diesem Punkt waren die Gerüstbauer der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH gefordert: Die Brückenbauer benötigten einen geeigneten Zugang an den vorgesehenen Befestigungspunkten ganz oben am Pylon.

Lösung

Alle Gerüsteinheiten wurden für ihren jeweiligen Platz am Pylon maßgeschneidert – und das bereits bei der Vormontage am Boden. Anschließend wurden die Sondergerüste per Kran an ihren vorgesehenen Ort gehoben.

Der Bahnbetrieb gab dabei den zeitlichen Rhythmus vor: Drei Ferngleise liefen dicht am einzig möglichen Kranstandort vorbei. Doch eine Unterbrechung des Fernverkehrs war ausgeschlossen.

Das Spezialgerüst wurde schließlich mit einem 120-Tonnen-Autokran in zwei Teilen zu je vier Metern hoch auf den Stahlkonsolen abgesetzt und dann weiter oben montiert. Der Kranführer musste dabei respektvollen Abstand zu den Hochspannungsleitungen halten.

Jedes Einzelteil unserer Sondergerüste der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH wurde während Transport und Montage extra gesichert, so dass keine Gegenstände auf Oberleitung und Gleis fallen konnten. So konnte das schwindelerregende Gerüstbau Projekt schließlich erfolgreich und mit Bravour vollendet werden.

Sondergerüst Brückenpfeiler

Mehr Spezialgerüste hier:

Kundenbeispiel

Spezialgerüst für Sandstrahl Schuch für Arbeiten am Ferdinand-Leitner-Steg in Stuttgart

Am Fußgängersteg über der Schillerstraße in Stuttgart wurden der Korrosionsschutz (Geländer, Hohlkasten, Pylon, Seile, Anschlagpunkte usw.), der Belag und die Abdichtung erneuert.

Lösung

Um die Unterseite des Steges zu bearbeiten ohne die darunter führende Straße komplett zu sperren, wurde ein mobiles Hängegerüst (Spezialgerüst) angebracht, welches eine maximale Durchfahrtshöhe von 4,40 m gewährleistete.

Für die Arbeiten am Geländer, haben unsere Mitarbeiter der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH wurde ein Arbeits- und Schutzgerüst aus Layher-Allroundgerüst erstellt.

Während der Baumaßnahmen auf dem Spezialgerüst war der Steg halbseitig gesperrt. Dieser musste Tag und Nacht für den öffentlichen Fußgänger- und Radfahrerverkehr frei bleiben.

Aufgrund der Sperrzeiten der unterführenden Straße waren die Spezialgerüstbau Arbeiten in Nacht-, Sonn- und Feiertagsschichten auszuführen.

Google+ Twitter Facebook
Newsletter abonnieren