Nachhaltigkeit ist das Fundament unseres täglichen Handelns

Seit unserer Gründung sind wir fest entschlossen, nicht nur für unsere Kunden und uns selbst, sondern auch für kommende Generationen Werte zu schaffen. Dieses Ziel prägt unser Verhalten nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern auch gegenüber Umwelt und Gesellschaft. Nachhaltigkeit ist für uns die ausgewogene Balance zwischen den drei Dimensionen Ökologie, Ökonomie und Sozialem.

Damit wollen wir dauerhaft Werte schaffen, gute Arbeitsbedingungen bieten und sorgsam mit Umwelt und Ressourcen umgehen. Als Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung glauben wir fest daran, dass eine ethische und werteorientierte Weiterentwicklung unseres Unternehmens gute Rahmenbedingungen und Chancen für unsere Mitarbeiter und die Menschen in unserer Region schafft. Wirtschafts- und Sozialleben sind für uns deshalb untrennbar miteinander verbunden.

Ökologische Nachhaltigkeit in der Zulieferkette

Wir sind ständig bestrebt, umweltfreundlicher zu werden, und schaffen Anreize zur Vermeidung und Reduzierung CO2-Emissionen. Insgesamt sind die Ziele unseres Einkaufs, negative Umweltauswirkungen in der gesamten Zulieferkette zu reduzieren und ökologische Beschaffungswege zu bevorzugen. Ziele unserer Einkaufspolitik sind vor allem die Reduktion negativer Umweltauswirkungen in der gesamten Zulieferkette.

Energie

Eine Solaranlage auf unseren Umkleideräumen sorgt für warmes Wasser.

Öko-Strom beziehen wir über die EWR-Gruppe, die 100% zertifizierten Öko-Strom anbietet.

Fahrzeuge

Baustellenfahrzeuge erwerben wir bei MAN. Alle Fahrzeuge werden mit Euro 5 Norm und Euro 6 Norm betrieben. MAN Truck& Bus wurde bereits 2011 im Rahmen des Umweltpaktes Bayern für nachhaltiges Wirtschaften und sein Engagement im kooperativen Umweltschutz ausgezeichnet. Die Maßnahmen reichen von der Entwicklung umweltschonender Fahrzeug- und Motorentechnik bis zur energieeffizienten Fertigung von Produkten an seinen Standorten. Zertifizierte Umweltmanagementsysteme werden nachweislich angewendet.

Wir betreiben die erste mobile Gerüstbau-Waschstraße der Welt

Seit 2020 betreiben wir eine mobile Gerüst-Waschstraße, um Kunden der Lebensmittelindustrie komplett saubere Gerüste anzubieten und die Reinigung für unsere Mitarbeiter gesundheitsfördernd zu optimieren.

Gerüstmaterial

beziehen wir ausschließlich von Layher. Layher steht seit über 70 Jahren in seiner Produktion für Sicherheit und garantiert die Marke „Made in Germany“. Sämtliche Aluminium- und Holzbauteile werden in Deutschland produziert.

Gerüstbohlen

Systemfreie Gerüstbohlen kaufen wir unimprägniert bei Holz-Brüner, Fachhändler für Holzschutz. Es werden ausschließlich heimische Schnitthölzer für Bau und Industrie angeboten. Durch den Einsatz des FireSec Verfahrens ist es möglich, die brennbaren Eigenschaften von Holz- und Holzwerkstoffen zu reduzieren.

Upcycling – das zweite Leben unserer Gerüstbohlen

Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur – diese wichtigen Themen spielen im Gerüstbau eine bedeutende Rolle. Doch wohin wandern unsere gebrauchten Gerüstbohlen, wenn sie nicht länger für sicheres Bewegen auf den Gerüsten taugen? Auf den Müll? Nein, denn mit dem Upcycling gehen wir einen neuen, umweltgerechten Weg.

Business Bikes für Mitarbeiter und Unternehmen 

Seit 2020 besteht in unserem Unternehmen die Möglichkeit, sich ein Business Bike zuzulegen, das auch für die persönliche Nutzung zur Verfügung steht. Die Leasing-Raten für das Business Bike werden über Gehaltsumwandlung finanziert, die Wartung und die Versicherung übernimmt die Firma, die Mitarbeiter entscheiden frei über deren Nutzung. So genießen sie die Erholung mit dem Business Bike, während sich unser Unternehmen über gesunde Mitarbeiter freut.

Gemeinwohl Kurzbericht

Gemeinwohlbilanz