Kabelbrücke Aufbau

Kabelbrücke

Mit Hindernissen muss auf jeder Baustelle gerechnet werden, dies gilt vor allem bei Anlagen und Maschinen, die nicht kurzerhand beiseite geschafft werden können. So müssen kurzfristig Durchfahrten freigehalten werden, und Autoverkehr sowie Fußgänger umgeleitet werden. Solche Hürden werden üblicherweise mit einem Aluminum Aufsatz einfach überbaut. Doch normale Gerüstfelder stoßen hier oft an ihre Grenzen. In diesen Fällen errichten wir für Sie Überbrückungskonstruktionen aus (Aluminium) Gitterträgern. Mit ihnen lassen sich auch größere Abschnitte sicher überqueren.

Wir zeigen Ihnen gerne, welche Überbrückung für Sie die passende ist:

  • Systemgitterträger von 0,45, 0,75 oder 1,00 Metern
  • Stahlträger
  • Holzleimbinder

Mit unserer Kabelbrücke bauen Sie auf:

 Individuellen, Erfahrenen und schnellen Gerüstbau

Zufriedenheitsgarantie, Termingarantie und Erreichbarkeit

Sicherheit für Mensch und Material

Wir bieten Ihnen unsere Gerüst-Kabelbrücken deutschlandweit an. Durch unsere Standorte in Roßwein (Sachsen), Frankfurt am Main (Hessen) und Braunschweig sind wir immer in der Nähe – egal wo Sie sich in Deutschland befinden.

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und lassen Sie sich zum Thema Kabelbrücke beraten

Kabelbrücke

Kundenbeispiel

Kabelbrücke/Schlauchbrücke an Eisenbahnüberführung Dohnaische Straße, Pirna

Herausforderung

Ein Betriebsstopp war nicht vorgesehen, ebenso wenig wie die bei der Erneuerung einer Eisenbahnüberführung in Pirna und mit gleichzeitiger Sanierung der Flügelwände. Deshalb mussten alle Kabel aus den vorhandenen Kabel Schächten bei laufendem Betrieb neben den Gleisen umverlegt werden. Damit das Vorhaben gelang, stimmten sich alle Beteiligten bezüglich aller wichtigen Themen vor Baubeginn präzise ab (Aluminium Aufbau der Kabelbrücke sowie Schlauchbrücke).

Lösung

Wir entschieden uns mit dem Kunden für eine Kabelbrücke/Schlauchbrücke aus Stahl- bzw. Aluminium-Gitterträgern. Ein Autokran hob die 17 Meter lange Kabelbrücke ein, zusammen mit dem Ballast für die Lasttürme. So konnten die Kabel für die Zeit der Bauarbeiten sicher verlegt werden.

Mehr Überbrückungen hier:

Google+ Twitter Facebook
Newsletter abonnieren