Raumgerüst bzw. Gerüst in Kirche

Raumgerüst

Hobbyfotografen stöhnen auf, wenn Kirchen, Burgen und Schlösser eingerüstet werden. Vorbei ist es mit dem unverstellten Blick aufs Fotomotiv. Doch besonders die Innenräume dieser Großgebäude sind für den Gerüstbauer eine interessante Herausforderung. Denn Säulen, Bögen und Simse verengen hier schnell den scheinbar endlos weiten Innenraum. Bei der Montage, Sanierung oder Restaurierung sind dann spezielle Gerüste gefragt: die Raumgerüste. Die besonderen Eigenschaften dieser Modulgerüste – auch Allroundgerüst genannt – machen es möglich, selbst an sehr hohe und räumlich beschränkt zugängliche Stellen zu gelangen.

So bewerten unsere Kunden unsere Raumgerüste:

Gerüstarten

Raumgerüste können aus speziellen Fassaden-Systemgerüsten und mit Systemgitterträgern erstellt werden. Möglich ist auch die Kombination mit Modulgerüsten, z. B. dem Layher-Allroundgerüst.

Wissenswert

  • Bei einem Raumgerüst können in einem Höhenabstand von zwei Metern Arbeitslagen eingebaut werden – mit dem Layher-Allroundgerüst sogar alle 0,5 Meter. So kann sich das Raumgerüst allen denkbaren räumlichen Gegebenheiten anpassen.
  • Raumgerüste können in den Lastklassen 3 bis 6 erstellt werden (Belastung zwischen 2,0 – 6,0 kN/qm).

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und lassen Sie sich zum Thema Raumgerüste beraten

Raumgerüst für ein Unternehmen in Erbach

Herausforderung

Ein geschwungenes Dachtragwerk zwischen zwei Industriegebäuden in Erbach – durch die uneinheitlichen Höhen dieses Bauwerks musste das Gerüst sozusagen „mitschwingen“.

Lösung

Wir montierten ein Modulgerüst aus Layher-Allroundgerüst mit einer Länge von ca. 54 Metern, einer Breite von ca. 22 Metern und wechselnden Höhen von ca. 5 bis 13 Metern. Um die Stahlkonstruktion für das Dach zu montieren, musste für die Arbeitsfläche ein maximaler Höhenunterschied von 50 cm berücksichtigt werden.

Die jeweils oberste Gerüstlage bauten wir vollflächig mit Gerüstbelägen aus. Ein umlaufendes, dreiteiliges Geländer sicherte die Absturzstellen. Über einen Treppenturm gelangten die Arbeiter auf die Sonderkonstruktion.

Google+ Twitter Facebook
Newsletter abonnieren