Logistikbranche
Aktuelles | 25. Juni 2020

Logistikbranche

Logistikbranche: Bloß keine Kletterpartie! So einfach kriegen Sie im Winter das Eis vom LKW-Dach

Wir hören es immer wieder von den Spediteuren in unserem Unternehmernetzwerk: Im Winter pressiert es in der Logistikbranche noch mehr als im Sommer. Schließlich muss jeder LKW vor der Fahrt von Eis und Schnee befreit werden – und das kostet Zeit. Mit einer überschaubaren Investition sind Ihre Fahrer im kommenden Winter längst auf der Straße, während die Konkurrenz noch am Hacken und Schaufeln ist.

Die Geschosse wiegen etliche Kilo, haben messerscharfe Kanten und genügend Wucht, um eine Windschutzscheibe mühelos zu durchschlagen. Regelmäßig geistern Horror-Unfälle mit von LKWs herabgeschleuderten Eisplatten durch die Medien. PKW-Passagiere haben Glück, wenn sie bei solchen Attacken mit dem Leben davonkommen. Spediteure wie LKW-Fahrer schützen sich besser vor den unangenehmen juristischen und finanziellen Konsequenzen solcher Unfälle.

Das Eisfrei-Gerüst gehört in jeden Logistikbetrieb

Als Gerüstbauer müssen wir von der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH doch eine passende Lösung bieten können, LKWs auf einfache Weise von Eis und Schnee zu befreien, haben wir uns gesagt. „Eine LKW-Flanke ist doch eigentlich nichts anderes als eine Gebäudefassade“, kam es augenzwinkernd aus unserem Team. Anders gesagt: Wenn sich jemand dieser Herausforderung annehmen muss, dann wir als Spezialgerüstbauer.

Inzwischen bieten wir der Logistikbranche mit dem Eisfrei-Gerüst eine praktische und kostengünstige Lösung. Statt das Fahrzeugdach bei einer waghalsigen Klettertour von der Winterlast zu befreien, fahren Sie Ihren LKW einfach an das Gerüst heran. Mittels einer bequemen Treppe begeben sie sich auf Dachhöhe und entfernen anschließend das Fahrzeug auf ganzer Länge von Eis und Schnee. Ein Unfallrisiko weniger.

Das Eisfrei-Gerüst der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH ist inzwischen bei immer mehr Speditionen im Einsatz. Und sie berichten uns begeistert von ihren Erfahrungen: „Hätten wir diese günstige Einmal-Investition nur früher getätigt. Wie oft haben wir Bußgelder wegen der vereisten Dächer bezahlt. Ganz zu schweigen von dem Risiko, in einen schweren Unfall verwickelt zu werden. Zum Glück hat das jetzt ein Ende.“ Das ist nur ein Beispiel für das positive Feedback unserer Kunden.

Übrigens: Die Polizei geht in Winter inzwischen rigoros auf Jagd nach LKWs mit der verbotene Eisfracht. Bis zu 700 Liter Wasser können sich auf dem Planendach eines LKW sammeln. Über Nacht gefroren, ergibt es eine hochgefährliche Munition, die besonders in Kurven leicht auf andere Fahrzeug abgefeuert werden kann.

Bei einem Unfall fällt die Verantwortung erst einmal auf den Fahrer. Paragraf 23 der Straßenverkehrsordnung verpflichtet ihn, sein Fahrzeug verkehrssicher zu halten. Das heißt, er muss seinen LKW vor der Fahrt kontrollieren und wenn nötig Eis und Schnee entfernen. Aber auch der Fahrzeughalter kann in die Verantwortung genommen werden – nämlich immer dann, wenn der LKW vom Betriebsgelände aus startet.

Unfälle mit LKW-Eisplatten: Vorbeugen ist einfach

Kommen bei einem Unfall Personen zu Schaden, steht mehr auf dem Spiel als ein paar Euro für das Bußgeld und Punkte in Flensburg: Schnell können sich die Verursacher dann mit dem Vorwurf fahrlässiger Körperverletzung oder Tötung inklusive drohender Haftstrafen konfrontiert sehen.

Mit einem Eisfrei-Gerüst schaffen Sie die perfekte Voraussetzung, um solchen Risiken zu entgehen. Bei der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH erhalten sie es als Rundum-Sorglos-Lösung: Material, Lieferung und Montage sind im Paket enthalten. Ebenso eine statische Berechnung, die für die Errichtung eines Gerüstes unbedingt nötig ist.

Nach einer Untersuchung ist herabfallendes Eis für jeden fünften Unfall mit LKWs verantwortlich. Das Risiko ist also extrem hoch. Sorgen Sie vor.

Beim ersten Frost ist es bereits zu spät. Lassen Sie sich jetzt zum Thema Eisfrei-Gerüst beraten. Wir freuen uns auf Sie.