Wartung: Ausfallzeiten auf Baustellen vermeiden
Aktuelles | 14. Dezember 2017

Wie wir l├Ąstige Ausfallzeiten auf Ihrer Baustelle vermeiden

Stillstand auf der Baustelle: Eine Maschine ist ausgefallen. Nicht nur ein einzelner Arbeiter geht jetzt in die unfreiwillige Kaffeepause. Gleich eine ganze Reihe von Handwerkern kommt nicht mehr voran. Schlie├člich arbeiten normalerweise alle Hand in Hand.

Nur die Uhr tickt flei├čig weiter. Und der vereinbarte Fertigstellungstermin r├╝ckt immer n├Ąher. Kein Kunde will f├╝r so einen Arbeitsausfall zahlen.

Zum Gl├╝ck ist wenigstens niemand zu Schaden gekommen. Aber auch das kann nat├╝rlich passieren, wenn Ger├Ąte Fehlfunktionen haben oder Material seinen Geist aufgibt.

Sind wir ehrlich: Sie erwarten von Ihrem Ger├╝stbauer, dass er Ger├Ąte und Material immer hundertprozentig einsatzbereit h├Ąlt. F├╝r Pfusch und Nachl├Ąssigkeit ist einfach kein Budget vorhanden.

Wer sich bei uns um Wartungstermine k├╝mmert

Dass auch das beste Werkzeug irgendwann einmal wartungsbed├╝rftig ist, liegt in der Natur der Sache. Solche F├Ąlle lassen sich vorhersehen. Leerlaufzeiten und fehlerhaftes Material sind vermeidbar, ebenso wie Unf├Ąlle ÔÇô wenn alle Ger├Ąte regelm├Ą├čig gepr├╝ft werden.

Bei Gemeinhardt Ger├╝stbau regeln vorgegebene Wartungsintervalle, wann Ger├Ąte und Fahrzeuge zur Inspektion m├╝ssen. Ein spezielles PC-Programm gibt rechtzeitig Bescheid, wenn ein Pr├╝ftermin ansteht ÔÇô alle technischen Daten und Pr├╝fprotokolle sind sorgf├Ąltig hinterlegt. Auf diese Weise haben wir eine wesentliche Ursache f├╝r Ausfallzeiten schon einmal ausgeschlossen.

Mensch und Maschine in Topform

Mit dem Programm managen wir nicht nur unser gesamtes Equipment. Wir k├╝mmern uns auch um diejenigen, die t├Ąglich damit umgehen und einen hervorragenden Job damit machen ÔÇô unsere Mitarbeiter. Das Programm sorgt daf├╝r, dass wichtige Schulungstermine und Pr├╝fungen auch im dichten Tagesgesch├Ąft nicht ├╝bersehen werden.

Und zu guter Letzt muss auch die pers├Ânliche Schutzausr├╝stung aller Mitarbeiter gut in Schuss gehalten werden. Sicherheit hat im Ger├╝stbau oberste Priorit├Ąt. Eine j├Ąhrliche Pr├╝fung ist deshalb Pflicht.

Keiner unserer Mitarbeiter muss sich also bei Arbeitsbeginn ├╝ber die Funktionst├╝chtigkeit seines Equipments Gedanken machen. Sie k├Ânnen sich ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren. Und auch der Kunde erh├Ąlt die Sicherheit, dass auf seiner Baustelle alles so reibungslos wie nur eben m├Âglich l├Ąuft.