Dienstleistung
Aktuelles | 30. Januar 2020

Dienstleistungsbranche: Warum der Service im Gerüstbau immer wichtiger wird

Was haben Gerüste mit Dienstleistungen zu tun? Mehr als Sie vielleicht denken.

Geht es Ihnen wie etwa drei von vier Erwerbstätigen in Deutschland, dann sind Sie in einem Dienstleistungsunternehmen beschäftigt. Sie arbeiten in einem der größten und am rasantesten wachsenden Wirtschaftszweige, der allein im Jahr 2018 für rund 68 Prozent der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung verantwortlich war, insgesamt 330 Milliarden Euro. Etliche der 44 Milliarden Arbeitsstunden im Dienstleistungssektor haben Sie geleistet.

Wenn Sie also ein Gerüst benötigen, dann für welchen Zweck? Nicht nur für die Bau- oder Sanierungsarbeiten an einem Gebäude. Sondern letztendlich für die Bereitstellung von Dienstleistungen.

Wenn Sie also einen Gerüstbau-Anbieter beauftragen: Dann sollten Sie darauf achten, dass auch er diesen Dienstleistungsgedanken mitträgt. Er wird dann wahrscheinlich anders an Ihr Projekt herangehen – und das Ergebnis unter Umständen hochwertiger und zugleich günstiger ausfallen. Fragen Sie also ruhig nach: Was bekomme ich von Ihnen? Ein Gerüst? Oder eine Dienstleistung?

Gerüstbau: Schon immer Dienstleistung und in Zukunft immer mehr

Und wenn ein Unternehmen jetzt sagt: Das betrifft uns nicht. Wir stellen Güter her, keine Dienstleistungen. Dann bedenken Sie bitte: Es gibt wohl kaum ein produzierendes Unternehmen, dessen Angebot nicht auch eine Dienstleistung beinhaltet. Immer mehr Unternehmen folgen dem Credo: Biete kein Produkt, sondern eine Lösung für die Bedürfnisse deiner Kunden. Das Produkt ist dann nur ein Teil eines Leistungspaketes, bei dem der Service eine immer bedeutendere Rolle einnimmt. Auch im Gerüstbau ist das so. Doch dazu später mehr.

Die Digitalisierung wird den Trend zur Dienstleistung noch antreiben. Der Kunde will immer weniger Güter kaufen, dafür aber Güter nutzen: Video-on-Demand statt DVD im Schrank ist heute schon die Regel, Car Sharing statt Autobesitz ist stark im Kommen. Verkauft werden in Zukunft nur noch produktbezogene Dienstleistungen statt das Produkt selbst.

Interessant: Beim Gerüstbau hat dieses Geschäftsmodell schon lange Tradition. Ein Gerüstbau-Unternehmen verkauft keine Gerüste. Es stellt sie für eine gewisse Zeit zur Verfügung. Planung, Transport, Auf- und Abbau: Das sind reine Dienstleistungen.

Unser Dienstleistungsangebot als Gerüstbauer

Bei der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH gehen wir noch einen Schritt weiter in diesem Serviceverständnis: Wir sehen uns als Dienstleister für Bauhandwerk, Industrie, Verkehr und viele weitere Bereiche. Mit unseren Leistungen schützen wir Menschen, Werte und die Umwelt. Wir errichten Arbeitsplattformen oder Zugänge an Stellen, die der Kunde nicht ohne weitere Hilfsmittel erreichen kann. Unsere Einhausungen aus Gerüstteilen schützen Objekte vor Einflüssen von außen oder die Umwelt vor Lärm und Verunreinigungen. Wir sorgen dafür, dass Werte geschützt und erhalten werden oder neu entstehen können.

Welche Vorteile der Kunde von diesem Serviceverständnis hat, zeigte ein Projekt, dass wir zwischen Weihnachten und Neujahr 2020 realisiert haben: Für den Kunden haben wir die Industriehallendecke eines Automotive-Unternehmens so eingerüstet, dass eine Sprinkleranlage im laufenden Betrieb erneuert werden konnte. Durch die Ideen und die sorgfältige Planung unserer Bauleiter konnten die Kosten und die Ausführungszeit halbiert werden.

Für den Kunden brachte unser Dienstleistungskonzept also klare Vorteile: Wir haben uns nicht gefragt: Welches Gerüst braucht der Kunde? Sondern vielmehr: Was will der Kunde erreichen? Nämlich die reibungslose Ausführung der Arbeiten, und das ohne Ausfallzeiten.

Welche Dienstleistungen dürfen wir für Sie übernehmen, welchen Nutzen bei Ihnen stiften? Kontaktieren Sie uns und wir sprechen darüber.