Hängegeruest Passau
Bayern | 30. August 2021

Praxisbeispiel Hängegerüst Passau, Schanzlbrücke

Aufgabe:

Hängegerüst für Korrosionsschutzarbeiten an einer Brücke über der Donau in Passau

Besondere Herausforderungen:

  • Einen Zugang zum Arbeitsplatz bereitstellen
  • Befestigung des Hängegerüstes
  • Schiffsverkehr auf der Donau durfte nicht beeinträchtigt werden
Praxisbeispiel Hängegerüst Passau

Unsere Lösung:

Im Auftrag der Sächsischen Bau Chemnitz und des Bauamtes von Passau erstellten wir Hängegerüste mit 95 Metern Länge an den beiden Seite der Brücke. So konnten die Korrosionschutzarbeiten auf der Unterseite des Kragarmes und der Außenseite der Tragbalken durchgeführt werden. Zur Befestigung des Hängegerüstes ließen wir individuell abgestimmte Stahlbügel anfertigen.

Der Zugang erfolgte über einen Treppenturm in Pfeilernähe. Ein zusätzliches Hängegerüst diente als Zugang zum eigentlichen Arbeitsplatz.

Bei der Planung des Gerüstes berücksichtigten wir, dass ein Lichtraumprofil von 7,5 Metern freigehalten werden musste. So konnten die Kreuzfahrtschiffe die Brücke auch während der Sanierungsarbeiten passieren.

Die Arbeiten dauerten insgesamt fünf Monate. Zwischenzeitlich musste das Gerüst umgesetzt werden.