Wasserbau: Spezialisten vom Gerüstbau ermöglichen Inspektion, Wartung und Instandsetzung
Aktuelles | 8. Januar 2021

Wasserbau

Wasserbau: Spezialisten vom Gerüstbau ermöglichen Inspektion, Wartung und Instandsetzung

Cholera-Epidemien führten im 19. Jahrhundert zur Entwicklung der modernen Wasserversorgung. Damit Leitungen und Talsperren für einwandfreie Hygiene sorgen, müssen sie heute regelmäßig gewartet werden. Unentbehrlich dabei: Ein Gerüstbauer, der die nötige Erfahrung im Wasserbau mitbringt.

594.000 Kilometer Abwassertunnel müssen in Deutschland in Schuss gehalten werden. Baufirmen und Techniker brauchen sichere Arbeitsplätze, wenn Sie für Inspektionen und Wartungen in die Tiefe steigen. Tunnel sind nicht immer geräumig, am Boden fließt der Kanal – keine Idealbedingungen für den Gerüstbau.

Es braucht erfahrene Spezialgerüstbauer wie die Gemeinhardt Service GmbH, um solche Aufträge reibungslos auszuführen.

Wasserbau benötigt spezielle Gerüstlösungen

So vereinfachen und beschleunigen wir durch individuell geplante Gerüstkonstruktionen die Arbeiten der Kanalbauer. Viele glauben zum Beispiel, ein Tunnel müsste komplett eingerüstet werden. Das ist jedoch nicht nötig. Auch das abschnittsweise Vorgehen halten wir noch für viel zu aufwändig – das heißt, ein Gerüst für die Bearbeitung eines Tunnelabschnitts aufzubauen und dann wieder abzubauen.

Stattdessen empfehlen wir eine Fahrkonstruktion, die nur einmal aufgebaut werden muss. Ist ein Tunnelabschnitt fertig inspiziert oder saniert, wird die Konstruktion einfach weitergeschoben – Schienen am Boden oder an der Decke machen es möglich.

Immer wieder kommen wir zu Baustellen, die keine feste Standfläche für ein Gerüst bieten: Wo wir festen Boden erwartet haben, fließt ein Gewässer. Nicht nur in Tunneln ist das oft der Fall. Auch bei Brückenbauwerken bleibt nur, das Gerüst auf Wasser zu errichten.

Wie wir das realisieren? Gerne setzen wir dafür spezielle Schwimmkörper ein, sogenannte Pontons. Selbstverständlich arbeiten die Handwerker auch auf diesen Konstruktionen absolut sicher.

Staumauer: Gerüstbau sorgt für Umweltschutz

Auch Staumauern sind Teil der Wasserversorgung und müssen immer wieder kontrolliert und instandgesetzt werden.

Herkömmliche Standgerüste sind hier allein wegen der Höhe der Staumauern schwer umzusetzen. Als Spezialgerüstbauer arbeiten wir bevorzugt mit Hängegerüsten, die an der Mauerkrone befestigt werden. Das ist nicht nur einfacher, es spart dem Auftraggeber auch eine Menge Geld.

Eine Frage, die uns Baufirmen und Inspekteure im Wasserbau immer wieder stellen: Bei unseren Arbeiten fällt Schmutz an. Aber unser Kunde hat strenge Vorgaben, was den Umweltschutz angeht. Könnt Ihr uns helfen?

Da wir schon viele Projekte im Wasserbau erfolgreich durchgeführt haben, sind wir auf solche Anforderungen vorbereitet: So statten wir das Hängegerüst mit einer Verkleidung aus und verhindern dadurch, dass Schmutz vom Arbeitsbereich in die Umwelt bzw. ins Trinkwasser gelangt.

Gerne sprechen wir darüber, wie wir Sie im Wasserbau unterstützen können. Kontaktieren sie uns.