Wasser
Sauberes Wasser? Klare Sache – dank Einhausung aus Gerüst
Aktuelles | 20. Juni 2019

Sauberes Wasser? Klare Sache – dank Einhausung aus Gerüst

Ein Zigarettenstummel genügt, um 40 Liter Grundwasser zu verseuchen. Ein Tropfen Öl, um 1000 Liter Trinkwasser ungenießbar zu machen. Wasser ist sensibel und kostbar. Was bedeutet das, wenn Sie in der Nähe von Gewässern bauen oder sanieren wollen? Sie können Ihre Baustelle gar nicht sorgfältig genug von der Umwelt abschotten. Damit das trotzdem gelingt, dafür sorgt der Gerüstbau.

Bei Bauarbeiten fällt jede Menge Schmutz an, der auf keinen Fall in Flüsse oder andere Gewässer gelangen darf. Als Gerüstbauer ist es unser Ziel, unsere Kunden beim Umweltschutz und bei der Einhaltung von Bauvorschriften zu unterstützen. Denn Gerüst kann eben mehr als nur Baustellen zugänglich machen: Gerüst, das ist Schutz in Perfektion.

Wehrsanierung mit Wetterschutzdach aus Gerüst

Einen beispielhafter Auftrag führte das Team der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH an die Ems, zur Wehranlage Hanekenfähr. Sie reguliert den Wasserstand im Dortmund-Ems-Kanal und im Ems-Vechte-Kanal. Und zugleich sichert sie die Kühlwasserversorgung zweier nicht weit entfernt gelegener Kraftwerke.

Das erste Wehr wurde hier bereits vor knapp 200 Jahren gebaut, damals noch aus Eichenbalken. Heute sorgt eine weitaus modernere Anlage aus Klappen- und Überfallwehren dafür, die Wasserflut der Ems zu dämmen. Und die zusätzlich eingebauten Fischpässe geben schon einen Hinweis darauf, dass der Kanal reich belebt ist: So schätzen zum Beispiel Lachs, Aal und Forelle die Emsfluten als Jagdrevier oder nutzen sie für die Durchreise.

Als Sanierungsarbeiten an der Wehranlage nötig wurden, mussten natürlich diese und viele andere Wasserbewohner von den Emissionen der Baustelle bewahrt werden. Unsere Aufgabe als Gerüstbauer war es, für die nötigen Schutzmaßnahmen zu sorgen.

Kein Strahlsand dringt durch die Einhausung

Geplant waren vor allem Sandstrahl- und Korrosionsschutzarbeiten. Der reichlich anfallende Strahlsand durfte auf keinen Fall ins Wasser gelangen. Die Baustelle musste hermetisch abgeriegelt werden.

Wir errichteten deshalb eine Einhausung bzw. ein Wetterschutzdach aus Layher Allround Gerüst.

Besonders am Boden war absolute Dichtigkeit gefordert. Die ausgelegten PVC-Planen wurden deshalb sorgfältig verschweißt.

Sanierungsarbeiter und Auftraggeber waren gleichermaßen begeistert, wie lückenlos dieser Schutz funktionierte. Und umso schneller und reibungsloser konnten die Arbeiten vollendet werden.

Bringen Sie Umweltschutz und Bauvorschriften unter Dach und Fach. Die Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH unterstützt Sie dabei. Kontaktieren Sie uns.

Sauberes Wasser? Klare Sache – dank Einhausung aus Gerüst