Aktuelles | 22. Mai 2019

Nominiert für den wichtigsten Wirtschaftspreis in Sachsen

Nominiert für den wichtigsten Wirtschaftspreis in Sachsen

Wir haben mit unserem Gerüstbau Sachsen positiv verändert. Unsere verrückten Ideen rund um den Spezialgerüstbau sind der Schlüssel für die gute Gesamtentwicklung des Unternehmens, unser Respekt für die Mitarbeiter der Grund für die innerbetriebliche Zufriedenheit. So sehen es die Verantwortlichen des wichtigsten Wirtschaftspreises im Freistaat, die mit der Nominierung zu „Sachsens Unternehmer des Jahres“ uns eine große Ehre zuteilwerden lassen. Grund genug, die Bedeutung der Nominierung zum Unternehmer des Jahres genauer zu betrachten.

Preisvergabe am 10. Mai 2019

Der Titel „Sachsens Unternehmer des Jahres“ wird am 10. Mai im Rahmen einer feierlichen Gala verliehen. Für den Ort der Verleihung haben die Veranstalter die Gläserne VW-Manufaktur in Dresden gewählt, die wie kaum eine zweite Produktion für moderne und erfolgreiche Unternehmensstrukturen steht.

Dass wir mit dem Spezialgerüstbau schon zum dritten Mal auf der Nominierungsliste stehen, hat einen Grund. Heimatverbunden sehen wir den Gerüstbau, Sachsen und ein modernes Unternehmertum untrennbar miteinander verbunden. Mit mutigen Ideen hat unsere Art von Gerüstbau Sachsen aufgemischt und zum Erfolg der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH maßgeblich beigetragen.

Teilnahmebedingungen und Auszeichnungskriterien

Die Auswahlkriterien sind streng und die Konkurrenz groß. Doch primär geht es bei der Wahl zu „Sachsens Unternehmer des Jahres“ um positive Beispiele und den gemeinsamen Erfolg. Wir sehen schon die Nominierung als Anerkennung der positiven Wirkung, die wir auf den Gerüstbau, Sachsen und unsere Mitarbeiter haben.

An der Wahl zum Unternehmer des Jahres nehmen Firmen teil, die mindestens zehn Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von 500.000 Euro und mehr erzielen. Außerdem muss der Unternehmer Anteile am Unternehmen besitzen, das sich mehrheitlich in Privatbesitz befindet und sich seit fünf Jahren am Markt behauptet. All diese Bedingungen erfüllen wir mit dem Spezialgerüstbau der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH.

Die vergoldete Bronzestatue „Die Träumende“ erhält der Favorit einer elfköpfigen Jury, die verschiedene Kriterien der Unternehmen begutachtet. Eine gute Gesamtentwicklung, Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen und Lehrstellen, Innovation, regionales Engagement und erfolgreiche Krisenbewältigung geben hier den Ausschlag.

Spezialgerüstbau zweier „verrückter Unternehmer“

Schon häufig haben wir mit unserer Art von Gerüstbau Sachsen zum Nachdenken angeregt. Als Autor von „Mutmacher – Das Praxishandbuch von zwei verrückten Unternehmern“, mit unserer Protest-Kutschfahrt gegen Dieselfahrverbote oder mit Stellenanzeigen auf Pizzakartons demonstrierten wir, dass auch der Spezialgerüstbau von innovativen Ideen profitiert.

Wir sind stolz, in die engere Wahl für „Sachsens Unternehmer des Jahres“ gekommen zu sein, unabhängig davon, wer den Titel am 10. Mai davontragen wird. Vor allem die starke Konkurrenz ist ein tolles Zeichen dafür, wie erfolgreich der Gerüstbau, Sachsen und die vielen Unternehmer im Freistaat sind. Wir nehmen die Nominierung als Anlass, auch in Zukunft den Spezialgerüstbau mit der einen oder anderen verrückten Idee voranzutreiben. Bleiben Sie gespannt.