Aktuelles, Frankfurt, Hessen | 24. Oktober 2017

Sie hätten nie gedacht, was heute im Gerüstbau alles möglich ist

Spezialgerüstbau kennen Sie. Aber kennen Sie auch Extremgerüstbau?

Mit Gerüst lässt sich am Bau vieles erreichen. Sie haben ein Ziel. Wir zeigen Ihnen den Weg dorthin. Auch wenn es manchmal ein ungewöhnlicher ist. Die kreative Lösung von heute ist die Standardlösung von morgen.

Fragen Sie deshalb gleich bei uns an, wenn Sie ein vermeintlich schwieriges oder unmögliches Projekt vor sich haben. Dabei können Sie darauf vertrauen, dass jeder unserer Vorschläge die professionellen Richtlinien unseres Handwerks hundertprozentig erfüllt. Experimente finden bei uns nur im Kopf statt. Sobald es an die Umsetzung geht, zählt für uns fachgerechtes, solides Arbeiten. Aus diesem Grund kommen Sie ja gerade zu uns.

Lassen Sie uns von einem solchen Projekt berichten.

Hier würde niemand ein Gerüst vermuten

Wir sind unterwegs in Hessen für die Messe Frankfurt. Der Kunde zeigt uns einen Schacht, 30 Meter tief. Wir halten den Atem an. Hier soll ein Gerüst hineinpassen? Das wird eng, muss aber gehen – anders lässt sich die Haustechnik nicht verlegen. Unsere Gerüstbauer kalkulieren: Der Abstand zur Wand, an der gearbeitet wird, sollte noch 50 Zentimeter betragen, damit genügend Platz ist für die Leitungen. Den Rest des Schachtquerschnitts wird vollständig vom Gerüst eingenommen.

Habt ihr keine Höhenangst, ist meistens die erste Frage, wenn das Gespräch auf den Gerüstbau kommt. Von Klaustrophobie ist eigentlich nie die Rede. Wäre hier aber durchaus angebracht.

Welches Gerüst passt in den Schacht?

Die Monteure sollten über die ganze Fläche arbeiten können, deshalb muss der vorhandene Raum möglichst vollständig ausgenutzt werden. Wir setzen auf Layher Allroundgerüst mit einer Belagsbreite von 1,09 Metern und einer Feldlänge von 2,07 Meter.

Dazu kommen Durchstiege, um die einzelnen Ebenen erreichen zu können. Ein doppeltes Innengeländer schützt vor Unfällen, auf der Außenseite montieren wir einen dreiteiligen Seitenschutz.

Eins ist sicher: Umfallen wird dieses Gerüst nicht. Der Stabilität wegen bringen wir trotzdem alle vier Meter Verankerungen an.

Gerüst mit alle vier Meter Verankerungen.

Nach abgeschlossener Montage steht das Gerüst wie eingegossen. Es ist geschafft. Langsam ausatmen.

Wir sind darauf spezialisiert, am Limit zu arbeiten. Was ist Ihre Herausforderung? Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.