Was macht ein Personal- & Business Coach?

Kennst Du das?

Es geht Dir nicht so gut, aber Du bist nicht wirklich krank und musst auch nicht zum Arzt. Es ist eher so eine „innere Traurigkeit“. Du weißt nicht so recht wohin mit Dir. Du fühlst Dich vielleicht wie gelähmt, als ob Mama die Decke zu stramm gezogen hat beim abendlichen zudecken oder irgendwie müde, als ob Du nicht genug geschlafen hättest.

Kindern hilft es da häufig, sich einfach mit Ihren Eltern zu unterhalten. Mama und Papa wissen ganz oft Rat, sie hören Dir geduldig zu und stellen Dir Fragen. Und gemeinsam findet ihr dann eine Lösung oder habt eine Idee, wie Du aus dieser Antriebslosigkeit wieder herauskommen kannst. Du kannst Dich mit Freunden verabreden oder zum Sport gehen.

Für Erwachsene ist das oft nicht so einfach im normalen und oft stressigen Alltag diese Ideen alleine zu finden. Bei Ihren Eltern anrufen – also bei deiner Oma oder deinem Opa -ist auch nicht immer möglich. Manchmal verstehen Oma und Opa die Probleme Deiner Eltern auch nicht so richtig.

Dafür gibt es die Coaches. Personal steht für die Coaches, die sich vor allem um die privaten (also sehr persönlichen) Angelegenheiten Deiner Eltern kümmern und ein Business Coach betrachtet vor allem die Probleme einer Person im Bereich seiner Arbeit. Ein Coach ist eine Art Begleiter auf Zeit für Erwachsene. Er hört viel zu, stellt Fragen und bringt sie so auf die richtigen Ideen und zum Ziel. Erinnerst Du Dich an die Situation am Anfang der Geschichte? Da ging es darum, dass Du Dich nicht so gut fühlst, aber nicht wirklich krank bist. Okay? Und dann haben wir festgestellt, dass Dir Ideen oder auch Ziele fehlten, damit es Dir wieder besser geht, richtig? Und genau daran arbeitet eine Personal- & Business Coach mit Erwachsenen; an Zielen und neuen Ideen. Gemeinsam erarbeiten sie dann einen Plan, wie der Erwachsene nun seine Ziele am besten erreicht. Egal ob beruflich oder privat.

Das kannst Du Dir vorstellen, wie bei einem Navigationsgerät, sicher habt ihr so eines auch im Auto oder Du hast schon mal eines gesehen. Die funktionieren ja, sobald Du eine Adresse – also ein Ziel – eingibst. Das Navigationssystem leitet Dich dann zu Deinem Ziel. Und wenn Du dann das Ziel erreicht hast, sagt Dein Navigationssystem Dir das auch.

Was passiert, wenn Du kein Ziel – also keine Adresse – in das Navigationssystem eingibst? Das System funktioniert irgendwie auch. Allerdings sagt es Dir nicht, wo es lang geht. Du weißt nur anhand der Karte, wo Du gerade stehst. Aber bist Du dann schon am Ziel? Nein, und du weißt auch nicht wirklich, ob es noch weiter geht oder ob bzw. wann Du angekommen bist. Es ist eher wie eine Fahrt ins Blaue oder wie das Gefühl, wenn man nicht so recht weiß wohin mit sich.

Und damit Mamas und Papas sich wieder gut fühlen und auch ihre Ziele und Ideen erreichen, können sie mit mir sprechen. Ich unterhalte mich ganz in Ruhe mit Ihnen, höre Ihnen aufmerksam zu und erarbeite gemeinsam einen Plan, damit sie wieder entspannt und zufrieden sind. Ich bin also das Navigationssystem für Erwachsene.

Coach

professionell-zuhoeren.de

de_DE_formalGerman
en_USEnglish de_DE_formalGerman










Newsletter abonnieren Mutmacher Buch