Was macht ein Honorar-Anlageberater?

Kennst du das?

Du würdest gern viel mehr mit deinen Eltern spielen, aber die sind immer soviel auf Arbeit und haben wenig Zeit? Sie gehen dahin um Geld zu bekommen. Sie tauschen auf Arbeit  ihre Zeit gegen Geld ein – häufig 8 Stunden am Tag und mehr.

Mit diesem Geld können deine Eltern dann schöne Dinge bezahlen. Zum Beispiel das tägliche Essen oder sogar mal ein leckeres Eis, Spielzeug, aber auch ein schönes Haus bzw. die Miete werden davon bezahlt, das Auto oder eine gemeinsame Reise – all das kostet Geld. Wenn deine Eltern nicht alles Geld auf einmal ausgeben, dann bleibt etwas übrig und sie können dieses Geld für später aufheben.

Die meisten Eltern machen das bei einer Bank oder Versicherung. Banken nehmen und verleihen Geld. Doch wenn deine Eltern ihr Geld einfach der Bank zum aufpassen geben, vermehrt es sich nicht. Früher hat es sich dort vermehrt durch Zinsen, die sind heute aber bei Null. Deine Eltern müssen sich fragen, was ihr Geld bei der Bank in 20 oder 30 Jahren noch wert sein wird, wenn die Kugel Eis nicht mehr 1 Euro kostet, sondern dann vielleicht 3 Euro.

Mama und Papa sollen vorsorgen für die Zeit, wenn sie so alt wie Oma und Opa sind und nicht mehr so viel arbeiten wollen oder können. Sie wollen auch sicher sein, dass sie ihr Geld nicht verlieren und dass dann später wirklich genug davon da ist, um weiter so angenehm leben zu können, wie sie es gewohnt sind. Das ist wirklich wichtig und so macht das Leben auch später noch viel Spaß.

Banken, Versicherungen und deren Berater empfehlen deshalb zur Geldvermehrung verschiedene Geld- bzw. Finanzprodukte.

Das Problem ist: meistens sind die Finanzprodukte sehr kompliziert und anstrengend zu verstehen. Das macht keinen Spaß. Kaum jemand weiß genau, wieviel die Banken vom Geld deiner Eltern weggenehmen. Am Ende bekommen deine Eltern meistens viel weniger Geld als erhofft oder verlieren sogar viel Geld und sind enttäuscht, weil das Geld dann später nicht reicht und sie immer noch viel arbeiten müssen. Oder sie keine Eiskugeln mehr kaufen können. Urlaubsreisen mit dem Flugzeug gibt es dann vielleicht auch nicht mehr.

Das Blödeste daran: das Ziel von Banken & Co ist nicht, dass deine Eltern möglichst viel Geld bekommen. Zu aller erst denken die an sich selber. Sie wollen möglichst viel vom Geld deiner Eltern abhaben. Das schaffen sie mit immer neuen teuren Finanzprodukten und Gebühren, die Mama und Papa kaum verstehen können und sollen.

Hier kommt der Honorar-Anlageberater ins Spiel! Deine Eltern holen ihn als unabhängigen Helfer dazu. Ihm ist wichtig, dass das Geld deiner Eltern sicher ist und mehr wird. Und er passt auf, dass andere möglichst wenig davon wegnehmen!

Er beherrscht die Wissenschaft des Geldvermehrens. Das hat er gelernt oder studiert und ist sozusagen ein Geldwissenschaftler. Dieses Wissen gibt er an deine Eltern weiter, damit sie nur noch schlaue und richtige Geldentscheidungen treffen.

Das Wichtigste dabei ist:

Er berät Mama und Papa unabhängig von den Banken und Versicherungen, denn er wird nicht von denen bezahlt. Das Gesetz regelt, dass er keinerlei Geld von den Banken & Co annehmen darf. Solche Geldvermehrer sind aber ganz selten und die wenigsten haben einen.

Er bekommt sein Geld nur direkt von seinen Mandanten, so arbeitet er für niemanden sonst. Seinen Lohn nennt man Honorar – so wie auch beim Anwalt oder Steuerberater. Dadurch kann so ein „Honorar-Geldvermehrer“ nur zum Wohle deiner Eltern arbeiten mit dem Ziel, dass sie möglichst viel herausbekommen.

Deine Eltern können zu ihm gehen um die Finanzprodukte der Banken und Versicherungen zu überprüfen. Gemeinsam wird ein Plan erstellt, wie ihr Geld sich doppelt so schnell vermehren kann und später immer genug davon da sein wird. Sie bekommen den vollen Durchblick für die Ruhestandsvorsorge ohne Hintergedanken. Auf Wunsch steht er ihnen auch langfristig als Geldanlage-Ratgeber zur Verfügung.

Manche Eltern sparen übrigens einen Teil vom Taschengeld bereits clever für ihre Kinder. Auch dabei hilft der Honorar-Geldvermehrer gerne, damit du dir mit 18 Jahren dann einen Wunsch erfüllen kannst, der eine Nummer größer sein darf. 🙂

Spätestens wenn deine Eltern mal so alt sind wie Oma und Opa, werden Sie mehr Zeit für die Familie und schöne Dinge haben und sich um Geld keine Sorgen machen müssen. Wenn Sie ihr Geld schlau anlegen. Haben sie schon einen unabhängigen Geldvermehrer, der die Wissenschaft der Geldanlage beherrscht?

www.honorarfinanz-leipzig.de

de_DE_formalGerman
en_USEnglish de_DE_formalGerman










Newsletter abonnieren Mutmacher Buch