Shuttlebus für die Gerüstbau-Ausbildung
Shuttlebus für die Gerüstbau-Ausbildung
Ausbildung | 4. Juli 2019

Der erste Shuttlebus für die Gerüstbau-Ausbildung

Die Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH ist stolz darauf, auch ungewöhnliche Wege zu beschreiten. Mit unserer Mitarbeitersuche über Pizzakartons, dem Wunschgehalt für Angestellte und unserem Nichtraucherbonus sprechen wir klare Worte: unsere Mitarbeiter sind das wichtigste Gut der Firma. Wer bei uns Karriere machen möchte, den fördern wir schon während der Ausbildung, zum Beispiel mit unserem neusten Projekt.

Für den guten Start in die Karriere

Eine Karriere zu planen ist schwer, die Ausbildung umso mehr. Schwierig wird es dann, wenn Azubis auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind. Fehlen wichtige Verkehrsanschlüsse, muss ein Azubi oft auf eine Ausbildung im Wunsch-Unternehmen verzichten. Die Karriere ist dann bereits vorbei, bevor sie überhaupt begonnen hat.

Da müssen Ideen her. Eine Karriere im Gerüstbau sollte jedem offen stehen, egal ob der Azubi direkt in Roßwein wohnt oder von Döbeln aus pendelt. Um der Ungerechtigkeit ein Ende zu setzen, haben wir einen eigenen Shuttlebus speziell für die Ausbildung angeschafft. Dieser holt unsere Gerüstbau-Azubis aus Döbeln ab und bringt sie zur Ausbildung nach Roßwein.

Der neue Shuttlebus

Mitte Juni geht es los, da holen wir unseren neuen Shuttlebus ab und bereiten ihn für den Transportservice vor. Natürlich hätten wir uns gerne auf einen vorhandenen Nahverkehr verlassen. Dieser fehlt jedoch, wodurch wir vor der Wahl standen: Entweder wir verzichten auf die Ausbildung motivierter Azubis oder wir finden selbst eine Lösung. Da uns kreative Ideen im Gerüstbau nicht fremd sind, fiel die Wahl auf den eigenen Shuttlebus.

Der Bus steht allein den Azubis zur Verfügung, damit sie sicher zu ihrer Ausbildung und am Abend wieder nach Hause gelangen. Ein Ausbilder übernimmt den Shuttlebus und achtet auf dessen Verwendung. Die Azubis haben zwei Zustiegsmöglichkeiten in Döbeln, von denen aus sie pünktlich zu unserer Firma gelangen. Damit steht ihrer Karriere im Gerüstbau nichts mehr im Wege.

Vorreiter im Gerüstbau

Acht Azubis haben sich allein in diesem Jahr für eine Ausbildung bei der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH entschieden. Darüber freuen wir uns sehr. Noch mehr freuen wir uns darüber, dass auch eine weibliche Auszubildende bei uns ihr Handwerk lernt. Im Gerüstbau hier in Sachsen ist das leider noch immer eine Seltenheit.

Mit dem Shuttlebus nehmen wir eine Vorreiterrolle ein. Wir hoffen aber, dass auch andere Unternehmen folgen werden. Wer engagierte und motivierte Mitarbeiter wünscht, muss manchmal auch die Sprossen der Karriere-Leiter an die Bedürfnisse der Zeit anpassen. Bisher sind wir mit dieser Art des Gebens und Nehmens immer gut gefahren. Wir sind zuversichtlich, dass der Shuttlebus hier einen wichtigen Beitrag leisten wird.