Fußgängerbrücke von Gerüstbau Roßwein in Leipzig
Aktuelles | 11. Juli 2019

(Improvisations-)Künstler Gerüstbau Roßwein

Ein blaues Wunder geht in die Geschichte ein 

Ein andächtiger Rückblick. Seit den 70er Jahren verband die bemerkenswerte Stahlkonstruktion, die als Fußgängerbrücke über den Leipziger Innenstadtring fungierte, den einstigen Friedrich-Engels-Platz mit der gegenüberliegenden Seite, der heutigen Kreuzung Goerdeler-und Tröndlinring. Damit war im Jahr 2004 aus heiterem Himmel Schluss – trotz groß angelegter Proteste wurde das Gerüst abgerissen, um Platz für eine Kreuzung zu machen, die sich ohne Brücke regeln sollte. Diese Veränderung erntete selbstverständlich nicht nur Beifall seitens der Bevölkerung. Auch heute erinnern sich die Bewohner noch gerne an die vielgenutzte und hochgeschätzte Fußgängerbrücke. Sie prägte nicht nur optisch das Gesicht der Stadt, sondern erfüllte auch entscheidende Funktionen im Leipziger Straßenverkehr. Neben der geschichtsträchtigsten aller Brücken existieren zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch rund 480 weitere Konstruktionen, wobei jede eine entscheidende Funktion erfüllt. 2018, das Jahr in dem das aufgrund der Farbkonstellation vom Volksmund getaufte „blaue Wunder“ seinen 45. Geburtstag gefeiert hätte, war gleichzeitig das Jahr, in dem Leipzig höchstmögliche Improvisationskünste bezüglich Brückenbau an den Tag legte. 

Sperrstunde im Leipziger Jahrhundertsommer?  

Nicht mit der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH! 2018 galt als das Jahr der bestbesuchten Festivals und Outdoorveranstaltungen in Leipzig. Die bevorstehenden Kanalarbeiten, die der Mühlpleiße an der Tagesordnung standen, hätten folglich nicht unpassender fallen können. Da die hochfrequentierte Brücke vor Ort schließlich auch als Fußgängerverbindung zu diversen Events fungierte, sah sich die Stadt mit der Herausforderung konfrontiert, ehestmöglich einen alternativen Lösungsweg zu kreieren – was angesichts des Zeitdrucks selbstverständlich zu jede Menge Kopfzerbrechen führte. Wie sollten die Festivalbesucher ohne Fußgängerbrücke idealerweise aufs Gelände gelotst werden?  

Glücklicherweise hatten die die Kommunalen Wasserwerke Leipzig bereits den alles entscheidenden Kontakt zur Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH hergestellt. Die Profis aus Roßwein bei Dresden wurden mit der zielgerichteten Lösung des gravierenden Verkehrsproblems beauftragt und packten das Problem direkt an der Wurzel an. 

Gerüstbau Roßwein Experten im Einsatz 

Binnen kürzester Zeit galt es nicht nur einen alternativen Zugang zum Festivalgelände zu konzipieren, sondern im selben Zug auch einen entscheidenden Fluchtweg sicherzustellen, der im Ernstfall für die Besucher des Geländes und der jeweiligen Veranstaltung zum Einsatz kommen würde. Das Konzept einer alternativen Fußgängerbrücke musste ehestmöglich Gestalt annehmen. Fehler? Konnte man sich in diesem Fall absolut keine leisten. Obwohl die Spezialgerüstbauer der Gerüstbau Roßwein längst Experten auf ihrem Gebiet sind und das Thema Brückenbau bereits fest im täglichen Standardprogramm verankert ist, sahen sich die Beauftragten erstmals mit einer Herausforderung konfrontiert, die es wahrlich in sich hatte. Unter enormen Zeitdruck, was sowohl den Bau der Fußgängerbrücke selbst, als auch die Eröffnung des neuen Geländezuganges pünktlich zur Einleitung der Festivalsaison betraf, wurde Tag und Nacht getüftelt was das Zeug hielt. Das Ergebnis? Ein Gerüst mit 12 Metern Spannweite, das jegliche Erwartungen übertraf und sämtliche bisherigen Entwürfe in den Schatten stellte! Innerhalb von 24 Stunden wurde das Layher Allround Gerüst samt Brückenträgern seitens der Gerüstbau Roßwein mit tatkräftiger Unterstützung eines zum Einsatz kommenden Krans sowohl eingeflogen, als auch aus dem Boden gestampft. Ende gut, alles gut. 

Neue Wege Dank Gerüstbau Roßwein Fußgängerbrücke  

Freude. Erleichterung. Pures Vergnügen. Das Gerüst stand! Die alternative Fußgängerbrücke hatte 1A Gestalt angenommen und einen sicheren Zugang zum Eventgelände geschaffen, während die parallel ablaufenden Kanalbauarbeiten in keinster Weise beeinträchtigt worden waren. Und das trotz der beengten Platzverhältnisse vor Ort! Ohne die fleißigen Profis der Gerüstbau Roßwein , die auf langjährige Erfahrung und entscheidendes Know-How zurückblicken können, wäre all dies selbstverständlich nicht möglich gewesen. Als auch die letzten Schweißperlen der Gerüstbau Roßwein, als auch der Leipziger Stadtbeauftragten schlussendlich abgetropft waren und man sich allerseits entspannt zurücklehnen und den Blick auf das imposante Gerüst genießen konnte, das tatsächlich termingerecht fertiggestellt worden war, stand eines fest – dieser Jahrhundertsommer würde allen noch in großer Erinnerung bleiben!  

Wenn auch Sie sich von der großartigen Arbeit der Gerüstbau Roßwein überzeugen wollen, steht Ihrem geplanten Gerüst bzw. der Verwirklichung Ihres Projekts nichts mehr im Weg! Die Brückenbau- und Improvisationskünstler der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH stehen rund um die Uhr für Sie und Ihr Anliegen zur Verfügung und machen nahezu jedes Gerüst wahr – selbst wenn es im ersten Moment sogar noch unmöglich erscheint! 😉